Mitarbeiterinterview



TIMO – Kundensupport

 

Wann wird meine Bestellung geliefert? Welches Kabel benötige ich um meine Geräte anzuschliessen? Welche Sonderkonditionen erhalten Geschäftskunden bei ihnen?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich Timo täglich im Kundenservice.

 

Timo Lottis - Kabeldirekt

Name: Timo Lottis
Geburtsdatum: 15.06.1982
Status: Neuestes Teammitglied

 
 

Moin Timo, stell dich doch mal kurz vor, wer bist du, wo kommst du her und was hast du gemacht bevor du bei KD eingestiegen bist?

 

Nach der Schule habe ich zunächst ein Studium mit Schwerpunkt Elektrotechnik begonnen. Damals habe ich viel Zeit in den Aufbau eines Ebay-Shops investiert über den ich dann mehrere Jahre lang ein bekanntes Sammelkartenspiel verkauft habe. Irgendwann musste ich mir dann aber doch eingestehen, dass ich nicht bereit war die notwendige Zeit in das Studium zu investieren. Außerdem hatte ich einen großen Gefallen am kaufmännischen Bereich gefunden. Aus diesem Grund habe ich dann auch eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann begonnen, anstatt das Studium fortzusetzen. Nach dem erfolgreichen Abschluss meiner Ausbildung habe ich mehrere Jahre im Einkauf und der Auftragsabwicklung bei einem Systemhaus gearbeitet.

 

 

Beschreib doch mal kurz deine Rolle und deinen Aufgabenbereich bei KabelDirekt

 

Mit Carlos zusammen repräsentiere ich unsere Service-Abteilung. Wir nehmen also alle Anfragen und Anliegen unserer Kunden entgegen und sind stets darauf bedacht schnellstmöglich die für den Kunden beste Lösung zu erarbeiten. Des Weiteren kümmern wir uns um die Anfragen unserer Geschäftskunden und betreuen diese von der Angebotsanfrage bis zum Abschluss des Auftrages.

Der Bereich des Sponsorings fällt ebenfalls in unseren Aufgabenbereich. So unterstützen wir bereits diverse LAN-Partys mit unseren Produkten und bieten Youtubern und Bloggern die Möglichkeit unsere Produkte für einen Test zu erhalten.

 

 

Was ist deiner Meinung nach das A und O für einen guten Kundenservice?

 

Ein freundlicher und verständnisvoller Umgang mit dem Kunden. Ich kenne es ja selber von Hotlines, dass man bei einem gelangweilten Mitarbeiter landet den man offensichtlich gerade gestört hat. Wir versuchen dem Kunden stets eine freundliche und für ihn unkomplizierte Lösung bzgl. seines Anliegens zu bieten. So versuchen wir jeden Tag unseren Kunden auch über den Kauf hinaus ein positives und sicheres Gefühl zu vermitteln.

 

 

Neuerdings tritt KabelDirekt auch als Sponsor für LAN-Party o.ä auf. Was versprichst du dir davon?

 

Zum einen möchten wir natürlich den Bekanntheitsgrad unserer Marke erhöhen, aber wir möchten vor allem auch eine langfristige Beziehung zu der Community aufbauen. Als LAN-Partys in den 90ern aufgekommen sind war ich bei den ersten dabei und ich finde es schön, dass sich diese heute noch immer großer Beliebtheit erfreuen.

 

 

Was macht deine Tätigkeit im Kundenservice spannend?

 

Der Kundenservice ist auf jeden Fall sehr abwechslungsreich. Man weiß nie genau was der Tag bringt zumal wir täglich die unterschiedlichsten Anfragen erhalten, für die wir jeweils versuchen eine individuelle und bestmögliche Lösung zu erarbeiten. Verschiedene Sprachen, weltweiter Support. Es gibt immer etwas zu tun. Wir haben seit Kurzem sogar einen Kunden aus Chile für uns gewinnen können.

 

 

Du bist die letzte Erweiterung des KD-Teams, wie hast du dein erstes Jahr bei KD erlebt?

 

Ich wurde hier sehr schnell gut aufgenommen und habe mich ab dem ersten Tag wohl gefühlt. In unserem kleinen Kreativbüro haben wir immer viel Spaß bei der Arbeit. An das tägliche Pendeln musste ich mich Anfangs ein wenig gewöhnen, aber mittlerweile wohne ich in der Nähe und gehe eine Stunde später aus dem Haus und bin 30 Minuten früher im Büro.

 

 

Diese Frage haben wir bereits Carlos, der ebenfalls im Service tätig ist, gestellt: Was war bislang die schrägste oder witzigste Anfrage die Du im Service bekommen hast?

 

Als Amazon Händler melden sich auch Kunden bei uns, die Fragen zu einem völlig anderen Produkt haben. Wann liefern Sie die Waschmaschine? Darf der Pullover auch bei 60° gewaschen werden? Auch hat unser Name eine grobe Ähnlichkeit mit einem Internetanbieter, sodass wir auch schon Beschwerden über die ständigen Internet-Störungen erhalten haben.

 

 

Wie sieht es bei dir mit Hobbys aus?

 

In meiner Freizeit lese ich, schaue Serien oder fahre mit dem Fahrrad in die Natur. Außerdem spiele ich leidenschaftlich gerne Poker und Magic the Gathering.

 

 

Hast du den auch ein gutes Poker Face? Und was bitte ist Magic the Gathering?

 

Ehrlich gesagt spiele ich hauptsächlich Online. Ein gutes Poker Face ist dort zum Glück nicht notwendig. Magic the Gathering könnte man als Mutter aller Sammelkartenspiele bezeichnen.

 

 

Welche Produkte von KD begeistern dich am meisten?

 

Die Steckdosenleiste mit integrierten USB-Ports ist sehr praktisch, häufig will ich ja einfach nur mein Smartphone oder Tablet aufladen und muss mir keine Gedanken über genügend Steckplätze machen. Besonders interessant finde ich unseren neuen Produktbereich 3D-Druck. Beim Start und Erfolg dieses neuen Produktes aktiv mitzuwirken ist momentan sehr spannend.