ETHERNET-KABEL VERLÄNGERN: SO GEHT'S

09.05.2022

Kabel sind nicht immer exakt so lang, wie man sie benötigt – vor allem dann, wenn es um den Aufbau eines Netzwerks geht. Ethernet-Verlängerungskabel und -Kupplungen schaffen Abhilfe.

So sehr man heutzutage die Vorzüge der WLAN-Technologie genießen mag, eine drahtlose Verbindung zum hauseigenen Router ist nicht immer die beste Option. Werden häufiger große Downloads fällig oder möchte man beim Online-Spielen mit PC oder Konsole eine möglichst stabile Verbindung haben, ist ein direkter Anschluss an den Router per Kabel ratsam. Doch der steht nicht zwingend immer im selben Raum wie die Unterhaltungselektronik oder der Computer. Stellt sich die Frage: Was tun, wenn die vorhandenen Ethernet-Kabel nicht lang genug sind? Wir stellen zwei Möglichkeiten vor, um die Kabel zu verlängern.

Der Klassiker: Das Verlängerungskabel

Die naheliegende Lösung ist das klassische Verlängerungskabel. Mit einer CAT-7-Verlängerung von KabelDirekt können Sie praktisch jedes vorhandene Patchkabel erweitern. Das ist vor allem dann praktisch, wenn Ihre LAN-Kabel fest verlegt und daher vielleicht nur schwer zugänglich sind. Sie können das Verlängerungskabel aber auch direkt in eine schwer erreichbare LAN-Buchse stecken und sich die Buchse des Kabels auf Ihren Schreibtisch legen, um dann jederzeit schnell und einfach ein Gerät mit dem Netzwerk zu verbinden. Natürlich gibt es diese Verlängerung in unterschiedlichen Größen, sodass für jede Situation ein passendes Kabel verfügbar ist.

Wegen des CAT-7-Standards büßen Sie keine Geschwindigkeit ein. Die Verlängerung unterstützt Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde, dank dreifacher Abschirmung (SF/FTP) geschützt vor Störungen und Rauschen. Damit sind schnelle Downloads, reibungsloses Online-Gaming, aber auch Streaming ohne Einschränkungen möglich. Wichtiger Hinweis: Wie viele Daten maximal pro Sekunde übertragen werden können, hängt vom angeschlossenen Kabel, den verbundenen Geräten und Ihrer Internetleitung ab.

Vorhandene Kabel einfach verkuppeln

Was aber, wenn Sie mehrere Ethernet-Kabel besitzen, die zusammen die benötigte Länge ergeben? In dem Fall wäre es Unsinn, weitere Kabel als Verlängerungen zu kaufen, da Sie die vorhandenen einfach miteinander koppeln können. Ein Ethernet-Kuppler macht es möglich: Kabel A kommt ins eine Ende, Kabel B ins andere und so lassen sich weit entfernte Geräte miteinander verbinden – ebenfalls mit bis zu 10 Gbit/s. Es ist sogar möglich, mehrere Kupplungen in Reihe zu nutzen. Auf die Datenrate hat das keinen Einfluss, solange Sie die richtigen Kabel verwenden und deren Gesamtlänge beachten.

Ethernet-Kupplungen gibt es bei KabelDirekt im Doppel- oder Fünferpack. Das macht sie im Vergleich zu Verlängerungskabeln noch attraktiver, wenn Sie ohnehin mehrere Kabel besitzen, die Sie unkompliziert verbinden möchten.


DE
DE