TOSLINK-KABEL FÜR HERRLICH KLAREN KLANG

17.08.2022

TOSLINK-Kabel dienen dazu, Audioausgabegeräte wie Verstärker zum Beispiel mit Fernsehern, Spielkonsolen, DVD- oder Blu-ray-Playern zu verbinden – und dabei ein großartiges Klangerlebnis zu ermöglichen.

Wir schreiben das Jahr 1983. Der japanische Technologiekonzern Toshiba entwickelt eine neue Art von Kabel. Sie soll dazu dienen, die hauseigenen CD-Player und Radio-Receiver miteinander zu verbinden. Statt nur auf diesen Einsatz begrenzt zu bleiben, entwickelte sich die Kabelvariante jedoch zu einem Standard im Audiosegment. Heute sind die sogenannten TOSLINK-Kabel (Toshiba-Link) aus der Audiotechnik nicht mehr wegzudenken.

Kunststoffleitungen für störfreie Signale

TOSLINK-Kabel sind Lichtwellenleiter, so wie es auch bei Glasfaserkabeln der Fall ist. Sie sorgen aber nicht dafür, dass Sie daheim schnelles Internet haben, sondern fungieren als optische Audiokabel, die digitale Tonsignale übertragen. Dank Lichtwellenleiter aus Kunststoff werden Störsignale, die den Klanggenuss schmälern können, vermieden. Sie sind immun gegenüber elektrischen sowie magnetischen Störeinflüssen – im Gegensatz zu klassischen Kupferkabeln.

TOSLINK in zwei verschiedenen Formaten

Unser TOSLINK-Kabel sorgt dafür, dass aus Ihrer Audioanlage auch wirklich toller Sound kommt. Sie können damit Ihr HiFi-System an Ihren Fernseher, direkt an eine Spielkonsole (PlayStation 3, PlayStation 4 Pro, Xbox One) oder an einen Video-Player mit optischem Audioausgang anschließen. Den aktuellen Konsolen von Sony und Microsoft (PlayStation 5, Xbox Series X/S) fehlt leider so ein dedizierter digitaler Sound-Ausgang. Das Kabel ist aber auch mit S/PDIF-Anschlüssen (Sony/Philips Digital Interface) kompatibel. Die Leitung besteht aus reinem PVC, ist metallfrei und somit überhaupt nicht anfällig für elektrische Störsignale.

Sie können auch zahlreiche portable Geräte, beispielsweise iMacs (2010-2015), Mac minis (2007-2014), MacBook Pros (2012-2015) sowie einige MP3-Player, per optischem Kabel an Fernseher, Verstärker und HiFi-Anlagen anschließen. Dazu benötigen Sie ein Mini-TOSLINK-Kabel, genauer gesagt eine Verbindung von TOSLINK auf Mini-TOSLINK. Die hat die gleichen technischen Eigenschaften wie ein Standard-TOSLINK-Kabel, ist also immun gegen elektromagnetische Störungen und garantiert so eine perfekte Tonqualität.

Mini-TOSLINK hat eine gewisse optische Ähnlichkeit mit 3,5-Millimeter-Klinkensteckern. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie so ein Kabel in einen Klinkenanschluss dieser Größe stecken können. Mit Kopfhörern, Smartphones und Tablets ist es nicht kompatibel. Mini-TOSLINK überträgt wie sein großer Bruder nur digitale Audiosignale und kann sie nicht in analoge umwandeln.