VON USB-C AUF DISPLAYPORT – UND DAS IN 8K

28.11.2022

Sie möchten einen Laptop mit einem 8K-Bildschirm verbinden und Fotos, Videos oder Spiele in hoher Auflösung genießen? Mit unseren USB-C-/DisplayPort-Adapterkabeln und -Adaptern ist das kein Problem.

Sie haben einen leistungsstarken Gaming-Laptop, möchten aber nicht auf dem verhältnismäßig kleinen Screen des Geräts spielen, sondern Ihre Lieblingsspiele auf einem großen Bildschirm genießen? Dann sind Adapterkabel die Lösung. Wenn Sie einen richtig guten, großen Gaming-Monitor daheim stehen haben, können Sie zu einem Adapterkabel von USB-C auf DisplayPort greifen, um Ihren Gaming-Laptop daran anzuschließen. Neben Exemplaren mit DisplayPort 1.2 haben wir Kabel mit besserem DisplayPort 1.4 neu im Sortiment. Diese sind in der Lage, ein 8K-Bild bei 60 Hertz zu übertragen.

Adapterkabel oder reiner Adapter?

Sie haben die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Produkten: einem Adapterkabel und einem Adapter. Mit dem USB-C-auf-DP-Adapterkabel können Sie Ihren Laptop, aber auch Ihr Smartphone oder Tablet direkt mit einem großen Bildschirm, der über einen DisplayPort-Anschluss verfügt, verbinden. Ein weiteres Kabel ist nicht notwendig, sofern Ihnen die Länge von 1,8 Metern ausreicht.

Alternativ greifen Sie zum USB-C-/DisplayPort-1.4-Adapter, der mit einer Länge von 15 Zentimetern sehr kurz ausfällt. Er eignet sich für alle, die bereits ein DisplayPort-1.4-Kabel haben und dieses gerne an einen Laptop, ein Smartphone oder ein Tablet anschließen möchten, um es mit einem stationären Bildschirm zu verbinden. Die Adapter und Adapterkabel sind mit vergoldeten Kontakten ausgestattet, die eine stabile Übertragung des Bildsignals ermöglichen. Außerdem verfügen beide über ein hochwertiges und robustes Gehäuse aus gebürstetem Aluminium.

Bedenken Sie, dass sich sowohl das Adapterkabel als auch der Adapter nicht bidirektional einsetzen lassen. Das heißt, sie übertragen Signale nur von USB-C auf DisplayPort, nicht umgekehrt. Außerdem muss das Gerät, dessen Bild Sie auf den großen Bildschirm übertragen möchten, über einen USB-3.0-Anschluss verfügen. Dieser gehört bei modernen Laptops, Smartphones und Tablets zwar zur Standardausstattung, jedoch unterstützt nicht jedes Smartphone die Bildausgabe über USB-C. Informieren Sie sich also vorab, ob Ihr Mobiltelefon dazu in der Lage ist oder nicht.

Gamer aufgepasst!

Interessante Zusatzinfo für Gaming-Fans: Die Adapterkabel übertragen nicht nur 8K-Bilder in 60 Hertz, sondern sind auch in der Lage, 4K bei 144 Hertz zu liefern. Wer einen starken Laptop und einen Gaming-Monitor mit entsprechend hoher Frequenz hat, kann also mit sehr flüssigen 144 FPS spielen. DisplayPort 1.4 ermöglicht darüber hinaus die Nutzung von AMD FreeSync und Nvidia G-Sync. Ob und was Sie davon nutzen können, hängt von der Grafikkarte Ihres Laptops und Ihrem Monitor ab. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in unserem Artikel zum Thema Gaming-Monitore.