IMMER NOCH NÜTZLICH: VGA UND DVI

August 17, 2022

Als moderne Standards gelten die Videoschnittstellen DVI und VGA nicht mehr, ins Technikmuseum gehören sie trotzdem noch lange nicht. Beide Verbindungstypen sind nach wie vor häufig in Gebrauch.

Wenn man sich heutzutage einen modernen Monitor kauft, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das gewählte Modell nur einen HDMI- und DisplayPort-Eingang hat. Haben DVI und VGA also ausgedient? Nun ja, nicht ganz: Zumindest DVI-Anschlüsse finden sich noch an so mancher Hardware der heutigen Zeit und außerdem können ja auch noch ältere Bildschirme gute Dienste leisten. Nicht jeder hat einen High-Tech-Gaming-Monitor mit 144 oder mehr Hertz auf seinem Schreibtisch stehen. Daher sind VGA und DVI nach wie vor relevant.

VGA-Kabel für alte Bildschirme und Beamer

VGA gibt es bereits seit den späten 1980ern. Nach über 30 Jahren würde man meinen, die Technologie komme gar nicht mehr zum Einsatz, aber dem ist nicht so. In vielen Büros, aber auch in so einigen Privathaushalten sind Computer und Monitor noch per VGA-Kabel verbunden. Bei älteren Bildschirmen, speziell wenn es sich um Röhrenmonitore handelt, hat man nicht mal unbedingt eine andere Wahl.

Falls Sie ein VGA-Kabel benötigen, sei es für einen Bildschirm oder einen Projektor/Beamer, werden Sie in unserem Shop fündig. Wir haben Kabel mit Längen von bis zu 10 Metern im Sortiment, die dank hochreiner Kupferleitungen, massiver Ferritkerne und vollständig belegter 15-Pin-Stecker höchste Signalqualität bieten. Die Stecker sind zudem vergoldet, um Korrosion zu vermeiden, und die Schraubverbindungen sorgen für einen festen Halt in den Buchsen.

VGA-Kabel unterstützen niedrige Auflösungen wie 800 × 600 (SVGA) und 1024 × 768 (XGA), aber auch das heute nach wie vor gängige Full HD (1920 × 1080) und sogar WQXGA (2560 × 1600).

DVI-D kann auch digital

Die DVI-Schnittstelle hat noch nicht ganz so viele Jahre auf dem Buckel wie VGA und unterscheidet sich von der älteren Technologie vor allem dadurch, dass es in der Lage ist, auch digitale Signale zu übertragen. Zumindest ist das bei den DVI-D-Kabeln der Fall, die in unserem Shop erhältlich sind. Dabei handelt es sich um Dual-Link-Kabel, die dank zweier TMDS-Sender doppelt so hohe Übertragungsgeschwindigkeiten erreichen wie Single-Link-Kabel. Somit unterstützen sie höhere Auflösungen (bis zu 2560 × 1600) und Bildwiederholraten. In Full HD sind bis zu 144 Hertz drin.

Als DVI-D-Kabel mit 24 + 1 Pins sind sie mit allen Arten von DVI-Steckern kompatibel. Wie unsere VGA-Kabel haben auch diese Anschlusskabel Ferritkerne für eine entstörte Signalübertragung, vergoldete Kontakte und die praktischen Schraubverbindungen.

Adapter verbinden moderne und alte Hardware

Selbstverständlich finden Sie in unserem Shop auch Adapter, mit denen Sie zum Beispiel ältere Monitore an moderne Computer anschließen können, deren Grafikkarten keine VGA- oder DVI-Anschlüsse aufweisen. Erhältlich sind unter anderem Adapter sowie Adapterkabel von HDMI auf DVI, aber auch Konverter von DisplayPort auf VGA oder DVI. Darüber hinaus gibt es Adapter von USB-C, das ebenfalls Videosignale übertragen kann, auf eine der beiden älteren Schnittstellen.